Reiner Braun Honorarberatung

Blog

Aktuelle Artikel von Reiner Braun.

« Lebensversicherung: Das Desaster

Was Dimensional für die Honorarberatung macht

Dimensional ist eine amerikanische Kapitalanlagegesellschaft (KAG), die seitens der Investmentprodukte ebenso neue Wege geht wie beim Vertrieb. Die Gesellschaft hat eine ausgeprägte Verbindung zur Honorarberatung, Ursache dafür ist neben dem Vergütungsmodell die mangelhafte Disziplin der meisten Anleger.

Warum hat sich Dimensional die Honorarberatung ausgesucht?

Die KAG ist bei deutschen Privatanlegern so gut wie unbekannt, obgleich sie mit einem verwalteten Kundenvermögen von 390 Milliarden Dollar unter den sieben führenden Investmentgesellschaften der USA rangiert. Dimensional verkauft kein Investment-Produkt direkt an Endkunden, denn sie will seitens der Anlagestrategien vollständig verstanden werden. Die Honorarberatung ist mit der Vorgehensweise des Unternehmens bestens vertraut, die Berater begrüßen unter anderem die vorbildliche Diversifizierung und die damit für Anleger verbundenen Sicherheiten.

Die Herausforderungen in der Beraterbranche

Den klassischen Beratern laufen zunehmend die Kunden weg, denn sie sind von der unzureichenden Performance ihrer Investments enttäuscht. Des Weiteren erschweren umfangreiche Regulierungen die Vorgehensweise bei traditionellen Geschäftsmodellen. Viele Finanzberater orientieren sich neu und wenden sich der Honorarberatung zu. Nicht zuletzt deshalb, weil die Asset-Management-Industrie in den 70er-Jahren des letzten Jahrhunderts stehen geblieben ist.

Der völlig neue Ansatz

Dimensional gerät aufgrund des innovativen Ansatzes in den Fokus der Honorarberatung, denn die geschulten Berater wissen längst, dass ­Stock-Picking und Markttiming an effizienten Märkten fehl am Platz ist. Sie kennen auch den Grund, warum Fondsmanager nur rein zufällig attraktive Renditen erwirtschaften. Die KAG begeistert die Berater mit sinnvollen Alternativen, welche Investitionen in den Vordergrund stellen, die nichts mit Spekulation zu tun haben. Darüber hinaus sind breite Diversifikation und wissenschaftlich untermauerte Anlagestrategien Kriterien, die bei Honorarberatern Anklang finden.

Die wichtigste Aufgabe der Honorarberater

Dimensional weiß, dass es vielen Anlegern nicht am Willen, aber an der nötigen Disziplin fehlt. Dieses Attribut ist jedoch unverzichtbar bei langfristig aufgestellten Investments. Die in der Honorarberatung tätigen Personen werden mit ähnlichen Anforderungen wie Fitness-Trainer konfrontiert - beide Berufsgruppen müssen ihre Kunden langfristig bei der Stange halten, sonst bleiben die Erfolge aus.

0951 208 77 11

Rufen Sie mich an oder klicken Sie auf meine Kontaktseite

Braun Honorarberatungauf Google+ Beraterkodex