Blog

Aktuelle Artikel von Reiner Braun.

« Was ist Geld?

Interessenkonflikte

25. April 2018Bezogen auf die Versicherungs- und Finanzbranche sollten diese im Idealfall nicht bestehen. Doch wie sieht die Realität in einer historisch gewachsenen Vormachtstellung des provisionsbasierten Vergütungssystems aus?

Vermittler/Berater und Kunden können nur dann gemeinsame Interessen verfolgen, wenn es keine Interessenkonflikte gibt.

Vergütung durch Produktverkauf

In der Finanzplanung, Altersvorsorge und/oder Vermögensbetreuung stehen aber überwiegend Provisionen und der meist nur zu Marketingzwecken genutzte Begriff der Transparenz zwischen Vermittler und Kunde, was schlussendlich zu Interessenkonflikten führt. Auslöser sind Fehlanreize von hohen Abschlussprovisionen durch Produktverkäufe.

Riester ist gescheitert

Werbeslogans von Banken und Vertriebsorganisationen wie "Sichern Sie sich die hohen staatlichen Zulagen" sorgten für hohe Verkaufszahlen bei Riester Produkten seit der Einführung 2001.

Was ist nach Abzug der hohen Vertriebsprovisionen und Verwaltungsgebühren geblieben?

Im Auftrag der Fondstochter der Deutschen Bank DWS hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung eine Studie erstellt , um die Rendite von Riesterverträgen zu untersuchen.

Das Ergebnis ist niederschmetternd: In zwei Dritteln aller Fälle wird auf die eingezahlte Summe, also Eigenbeiträge plus staatliche Zulagen, eine Rendite zwischen null und ein Prozent pro Jahr erreicht. Dabei ist die Inflation noch gar nicht eingerechnet. Tut man das, ergibt sich sogar ein Verlust.

Am Beispiel Verkauf von Riesterrenten Produkten wird der Interessenkonflikt deutlich. Die Provisonen für den Vertrieb auf der einen Seite und (fast) keine Rendite für den Anleger auf der anderen Seite.

Die Lösung: Honorare

Steuerberater, Rechtsanwälte, Notare, Unternehmensberater und Coaches aller Art: sie alle arbeiten auf Honorarbasis - frei von Interessenkonflikten. 

Honorar-Finanzanlagenberater nach §34h GewO sind per Gesetz verpflichtet, sich ausschließlich auf Honorarbasis vergüten zu lassen. 

Interessenkonflikte - Fehlanzeige

 

 

0951 208 77 11

Rufen Sie mich an oder klicken Sie auf meine Kontaktseite

Braun HonorarberatungaufGoogle+ Beraterkodex