Abhilfe schafft die sogenannte Beitragszerlegung. In dieser Aufstellung müssen Versicherer neben dem Zahlbeitrag auch die Rubriken „Risiko und Kosten“, „Sparbeitrag“, „Überschüsse“ usw. auflisten. Aus dieser Aufstellung lassen sich Informationen zu den erwähnten Rubriken ablesen, so auch die Entwicklung über die bereits einbezahlten Jahre.